Ecuador Reisen – Vier Welten, ein Land

Ecuador Reisen – Vier Welten – Ein Land

Von Mayra Clavijo M.
SpanishEnglishGerman

Ecuador ist aufgrund der Herzlichkeit der Menschen, der Kultur, des Klimas und der Natur das schönste Reiseziel der Welt. So sieht es der Finne Lassi Pensikkala, ein Reiseexperte und Gründer von AmerExperience.com/Travel. Er lebt seit 12 Jahren in dem südamerikanischen Land und wie er, verlieben sich viele Reisegäste in Ecuador. Sie kehren zurück oder beschließen, es zu ihrer Heimat zu machen.

Der Brasilianer Delfim Pinheiro, Regionalleiter der Accor-Gruppe für Kolumbien und Ecuador besuchte mehrere Städte, um bedeutende Hotelinvestitionen zu tätigen. Er bestätigt Pensikkalas Wertschätzung mit der Aussage, dass „Ecuador natürliche Ressourcen hat“, um Ökotourismus zu entwickeln.

Der Mexikaner Eduardo Cruz del Río, Vizepräsident des Betriebs für Lateinamerika und die Karibik bei Wyndham Hotels & Resorts, stimmt ebenfalls zu, dass die Wettbewerbsvorteile Ecuadors in seinen natürlichen Attraktionen, seinem Erbe und seinem Mehrwert liegen d.h. in der persönlichen Kundenbetreuung.

“Ecuador hat Touristen alles zu bieten”, versichert die ecuadorianische Geschäftsfrau, Managerin des Hotels Le Parc und Vizepräsidentin der Handelskammer von Quito, Gabriela Sommerfeld.

Die Regierung von Guillermo Lasso, die am 24. Mai 2021 ihr Amt angetreten hat, hat einen wirksamen Impfplan erstellt und die Türen für Besucher geöffnet.  Die bezaubernden Galapagos-Inseln waren die ersten, die nationale und internationale Touristen als sicheres Reiseziel empfangen haben.

Der Tourismusminister Niels Olsen, ein Unternehmer, hat sich der Reaktivierung und dem Wohlstand des Tourismussektors verschrieben. Olsen hat sich zum Ziel gesetzt, den Sektor durch nachhaltiges Management zu einem Entwicklungsmotor zu machen.  Ecuador, touristische Kraft! ist seine große Herausforderung.

Inmitten der Pandemie “war Ecuador ein einziges Licht für die Reaktivierung des Reisens in der Südamerikanischen Region. Im Gegensatz zu seinen Nachbarn legte Ecuador weniger Einreisebeschränkungen auf”, sagt Emilia Rivadeneira, stellvertretende Managerin für Geschäftskunden und Nachhaltigkeit Peru – Ecuador von LATAM Airlines. LATAM verbindet verschiedene nationale und internationale Zielen.

Der Flughafen in der Haupstadt Quito ist laut Skytrax der beste in Südamerika. Skytrax ist einer wichtigsten Organisationen, die den Service von Flughäfen und Fluggesellschaften auf der ganzen Welt bewertet.

An der Ankunft im Flughafenbereich befinden sich renommierte Hotelketten sowie auch im restlichen Land.  Der Hotelsektor konzentriert sich darauf, mehr Gastfreundschaft anzubieten.  Dies wird von Reisenden bestätigt, die nach Ecuador kommen. “Sie werden sehr überrascht wie gastfreundlich wir sind und beurteilen positiv den Service, den wir immer mit einem Lächeln bieten …” sagt Javier Gómez, Hauptgeschäftsführer des Holiday Inn, der erste Hotel, das mitten in einer Pandemie eröffnet wurde.

Das Land in der Mitte der Welt

Middle earth monument Quito Ecuador
Mitte der Welt – Denkmal Quito Ecuador

Ecuador bietet Ihnen eine der angenehmsten Erfahrungen Ihres Lebens, während Sie durch seine vier Welten reisen. Die Reisegäste geniessen eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in den ecuadorianischen Anden, der Pazifikküste, dem Amazonas und den Galapagos-Inseln.

Als kleines Land ist Ecuador überschaubar, da die Entfernungen nicht sehr groß sind.  „Sie können Schnee auf den Bergen bewundern und nach wenigen Stunden Fahrt im Pazifik schwimmen oder in den Amazonas-Dschungel tauchen.  Das sind die größten Vorteile für internationale Touristen“, sagt Lassi Pensikkala.

Ecuador liegt auf dem Äquator in Südamerika, sein Territorium liegt auf beiden Hemisphären. Im Norden grenzt das Land an Kolumbien, im Westen an den Pazifischen Ozean, im Süden und Osten an Peru.  Das Land mit der größten natürlichen und kulturellen Vielfalt ist ein ideales Reiseziel.

Ecuador liegt auf dem Äquator in Südamerika, sein Territorium liegt auf beiden Hemisphären. Im Norden grenzt das Land an Kolumbien, im Westen an den Pazifischen Ozean, im Süden und Osten an Peru.  Es ist ein ideales Reiseziel, um das Land mit der größten natürlichen und kulturellen Vielfalt zu besuchen. 

Der Name Ecuador hat seinen Ursprung in verschiedenen Ereignissen.  Einer von ihnen ereignete sich im Jahr 1736, als die Pariser Akademie der Wissenschaften die berühmte Geodätische Kommission Frankreichs bestehend aus den Weisen La Condamine, Bouguer, Godín und Seniergues nach Quito schickte um einen Bogen des Erdmeridians zu messen.

Die Republik Ecuador entstand am 13. Mai 1830 mit der Unterzeichnung des Gründungsaktes, das zur Geburtsurkunde des ecuadorianischen Staates wurde.

Kulturelle Vielfalt

Costumes street festival Quito Ecuador
Street costume party Quito Ecuador – Costumes street festival

Ecuador ist ein multiethnisches und multikulturelles Land. Das Andenland ist ein Juwel für Tourismus, die sich auf der Vielfalt und Freundlichkeit seiner Menschen begründet.  Das Erbe der Menschen liegt in ihrer Kultur, Kunst, Gewohnheiten und Traditionen. Sie widerspiegeln sich in Theater, Musik, Tanz, Ahnenerbe oder kolonialen und modernen architektonischen Ausdrucksformen.

In allen Regionen locken bunte indigene Märkte und Volksfeste wie: Mama Negra, Paseo del Chagra, Jumbadas, Diablada de Píllaro u.a. in- und ausländische Besucher an.

Andean fabrics Otavalo indigenous market Ecuador
Kunsthandwerksmarkt von Otavalo – Andentextilien auf Indigener Markt von Otavalo Ecuador

Die berühmten indigenen Märkte sind eine perfekte Kombination aus alter Kultur, Traditionen, exotischen Klängen und andinen Aromen.  In Otavalo, Provinz Imbabura, ist einer der emblematischsten Märkte

Erbe, Symbol der Identität

Plaza Grande Plaza de la Independencia in Quito Ecuador, Quito Cathedral and Carondelet Palace the seat of the president
Plaza Grande Plaza de la Independencia in Quito Ecuador, die Kathedrale von Quito und der Carondelet-Palast, der Sitz des Präsidenten

In Ecuador befinden sich Städte, Gemeinden und andere Orte sowie materielle und immaterielle Elemente von großem Kulturerbewert.

Das historische Zentrum von Quito wurde 1978 als erste städtische Stätte in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Alfredo Conti, Direktor für Tourismusforschung an der Universität von La Plata, Argentinien, betont: „Quito hat neben all den sehr wichtigen, außergewöhnlichen Werten den Vorteil, dass es als erstes von der UNESCO registriert wurde. Quito ist ein Ort von außergewöhnlicher Bedeutung für die Menschheit. Werte, die nicht zu leugnen sind, wie die Architektur, die beeindruckende Schule von Quito und das städtische Gefüge, das eine große Homogenität bewahrt.  Das zieht den Besucher an, dazu kommt das immaterielle Erbe, die Gastronomie und die Menschen.

Die berühmten Galapagos-Inseln werden seit 1978 als außergewöhnliches “lebendes Museum und Schaufenster der Evolution” aufgeführt.  Laut Conti ist Galapagos, das Naturerbe der Menschheit. Galapagos ist weltweit bekannt wegen seiner Artenvielfalt, seiner besonderen Fauna, der Verbindung mit Darwins Theorie und seiner Bedeutung für den Fortschritt der Wissenschaft.

Ecuador ancient Incapirca ruin the most important Inca site in Ecuador
Ecuadors antike Incapirca-Ruine ist die wichtigste Inka-Stätte in Ecuador

Der Sangay-Nationalpark, das historische Zentrum von Cuenca, Qhapaq Ñan (Inka-Pfad, in Quichua) zusammen mit anderen Attraktionen, Marimba-Musik, das traditionelle Weben des ecuadorianischen Hutes aus Toquilla-Stroh, das mündliche Erbe und die kulturellen Manifestationen des Zapara-Volkes stehen auch auf der Welterbeliste.

Die Esmeraldas Marimba ist eine der Manifestationen des afro-ecuadorianischen Volkes, die an den Stränden von Esmeraldas bewundert und in der Stimme der Sängerin und Songwriterin Karina Clavijo wiederbelebt werden. Andere Rhythmen wie der Pasillo, der Pasacalle, der Albazo, der Sanjuanito und beliebte Bands begeistern Einheimische und Fremde.

José Francisco Ramón, Direktor des Regionalen Instituts für Welterbe in Zacatecas, ist der Ansicht, dass der Tourismus heute Kultur und eine ganze Reihe von Ausdrucksformen sucht, die im täglichen Leben unserer Völker vorkommen.  Ecuador verfügt über Kulturerbestätten und eine Vielzahl von immateriellen Kulturerbes von enormer Bedeutung für die Wiederbelebung des Tourismus.


Kann ich dich um einen Gefallen bitten?

Bitte diesen Beitrag teilen!

Helfen Sie der ecuadorianische Reisebranche und Wirtschaft sich zu regenerieren um Arbeitsplätze zu schützen und neue zu schaffen! Der Tourismus hat seit 2013 20 % der weltweiten Beschäftigung generiert. Nach den neuesten Daten des World Travel and Tourism Council (WTTC) ist der Tourismussektor mit einem Anteil von 10,4 % einer der Sektoren mit dem größten Beitrag zur Welt BIP (Quelle: Economipedia)


Museen, Erinnerung und Identität

Historic buildings 19th century reconstruction at Guayaquil Parque Historic Ecuador
Rekonstruktion historischer Gebäude aus dem 19. Jahrhundert im Guayaquil Parque Historic Ecuador

Ecuador verfügt über eine Vielzahl von Museen als Ausdruck der Geschichte und der kulturellen Vielfalt, um das archäologische, ethnografische und künstlerische Erbe zu bewahren.  Das Ministerium für Kultur und Erbe verfügt über ein Netz von 16 Museen mit freiem Zugang in 11 Städten des Landes.

Die Museen bewahren die Kulturerbe-Sammlung mit rund 700.000 Kultursammlungen. Sie heben die Geschichte, Lebensweise, Weltanschauung, Religiosität und die Beziehung zur Natur, Kunst, Farben, Formen, Texturen und das Erbe der ecuadorianischen Vorfahren hervor.

Natur, die Magie Ecuadors

Capuchin monkey in the Amazonian rainforest in Yasuni National Park Ecuador near Sani Lodge
Kapuzineraffen im Amazonas-Regenwald im Yasuni Nationalpark Ecuador in der Nähe von Sani Lodge

Einer der größten Reichtümer Ecuadors ist seine Artenvielfalt. In allen Regionen gibt es Naturparadiese, in denen Fauna, Flora und landschaftliche Schönheit hervorstechen.

Der Amazonas ist die größte Region des Landes, die von Völkern und Nationalitäten wie den Siona, Secoya, Cofan, Shuar, Zaparo, Huaorani und Quichua bewohnt wird. Die Ureinwohner sind wahre Ahnenwächter seiner Artenvielfalt.

In diesem äußerst vielfältigen Gebiet führt Raúl García, „El Capi“, ein ecuadorianischer Geschäftsmann und Gründer von Anakonda Amazon Cruises, Kreuzfahrten als ein außergewöhnliches Abenteuer durch die Gewässer des Napo-Flusses.

Touristen erleben unvergessliche Abenteuer und tragen gleichzeitig zur Nachhaltigkeit der Region bei, die als natürliche Lunge der Menschheit gilt. 

Pavel Pino, Tourismus-Promoter, und Yelsin Alvarado, einheimischer Reiseführer und Community-Tourismus-Veranstalter im Amazonas, bringen Touristen auch zu fantastischen Orten im Yasuní– und Cuyabeno-Nationalpark.  Die Höhlen wie die mythischen Cavernas de Jumandi laden zu einer Reise durch die Eingeweide der Erde ein.

Die Routen sind im ganzen Land vielfältig, um Nationalparks, Reservate und Erholungsgebiete zu besuchen.

Der Cotopaxi-Nationalpark zeichnet sich dadurch aus, dass sich dort der imposante Cotopaxi-Vulkan auf 5.897 Metern über dem Meeresspiegel erhebt.  Das Gebiet ist die Heimat einer üppigen Fauna und Flora.  Natur und saubere Luft sind die beste Gesellschaft.  Der Besucher hat Zugang zu Spaziergängen, Ausflügen, Bergsteigen und Sportfischen.

Die Nationalparks Llanganates, Sangay, Machalilla und Podocarpus sind Schutzgebiete, die die Artenvielfalt schützen. Die ökologischen Reservate Antisana, Cayambe – Coca, Cotacachi – Cayapas und Chimborazo, wo der Schnee des Vulkans Chimborazo auf 6.268 Metern auftaucht, dem höchsten Berg Ecuadors gehören ebenfalls zu den wichtigen Touristenattraktionen. Der Andenkondor und die Vikunja sind weltberühmte Vertreter der Fauna aus diesen Gebieten.

Die Cuyabeno, Limoncocha, die Cayapas – Mataje Mangroven, die Yasuní, Sumaco – Napo – Galeras, sind Naturlabore für Wissenschaftler mit einer tiefen Verbindung zwischen Mensch und Natur.

Ecuador beautiful train tour to Devils Nose
Ecuador Teufelsnasenbahn

Sehr beliebt ist die Fahrt mit der Teufelsnasenbahn.

Lebe das Abenteuer!

Family hiking at the base of volcano Cotopaxi in Ecuador
Family hiking at the base of volcano Cotopaxi in Ecuador

Ecuador ist das ideale Land für einen verantwortungsvollen und umweltbewussten Tourismus. Es ermöglicht den Besuchern, seine außergewöhnlichen Reichtümer an Natur und Kulturerbe zu genießen, schätzen und erforschen.

Der Ökotourismus belebt den Abenteuertourismus und den Agrotourismus, den ländlichen und den wissenschaftlichen Tourismus.

Ecuador is one of the most amazing sportfishing destinations on the planet
Sportangeln

In mehreren Regionen Ecuadors werden Aktivitäten wie Sportangeln oder Rafting, Canyoning, Tubing, Bootfahren, Tauchen, Trekking, Bergsteigen, Mountainbiken, Motorradtouren, Bungee-Jumping, Walbeobachtung oder Reiten angeboten.

Erlebnisse auf dem Land

Ecuador Andean mountain village
Anden-Bergdorf in Ecuador

Das Zusammenleben, die Integration und die Teilhabe des Reisegasts mit den Familien, die in den ländlichen Gebieten des Landes leben, ist ein unvergessliches Erlebnis. Das Hauptziel ist es, die natürlichen Ressourcen zu schonen und die Kultur der Gemeinden aufzuwerten.

Bei dieser Art des Tourismus teilen sich Familien ihre Häuser mit Reisebesuchern. So erfahren sie die Bräuche und Traditionen einer Gemeinschaft.

In den meisten Gemeinden gibt es integrierte landwirtschaftliche Betriebe, die die landwirtschaftlichen Aktivitäten ergänzen indem sie ihre Produkte für Familienkonsum und ihre Überschüsse für Handel bereitstellen.

Die Volksfeste sind eine grundlegende Besonderheit der Gemeinschaften und stellen das größte Merkmal der kollektiven Identität dar. Es stechen religiöse Aspekte und indigene Traditionen in Tanz, Musik und Gastronomie hervor.

Flora und Fauna

Galapagos Ecuador patas azules una hembra y un macho
Galapagos Ecuador Blaufuß ein Weibchen und ein Männchen – Blaubeinige Blaufußtölpel

Die Vielfalt Ecuadors ermöglicht es allen Menschen auf direktere und unterhaltsamere Weise, das Wissen über die Natur und die technologische Entwicklung zu vertiefen.  Ökologie ist eine der Wissenschaften, die in Ecuador aufgrund ihrer Biodiversität angewendet wird. Sie umfasst die vier Regionen des Landes: Küste, Berge, Regenwald und Inseln.

Die Flora und Fauna sind ein außergewöhnlicher natürlicher Reichtum, auch mit endemischen Arten, die weltweit einzigartig sind und nur auf der Galapagos-Inseln bewohnen.

Ecuador öffnet Wissenschaftlern und Laien die Türen, um in Naturlabors zu forschen, die aus der Beobachtung von Arten, der Erforschung der Umwelt und dem Umweltschutz resultieren. Als Ergebnis dieser Aktivitäten wurden mehrere Entdeckungen und Erfindungen gemacht, die von wichtigen internationalen Zeitschriften anerkannt wurden.

Vögel!

Hummingbird in Mindo Ecuador
Colibrí – Hummingbird in Mindo Ecuador

Farben, Formen und Geräusche von Vögeln ziehen immer häufiger nationale und internationale Touristen an.  Der Grund: Ecuador beheimatet rund 1 640 Vogelarten, was 17 Prozent aller Vogelarten der Welt (9 702 Arten) entspricht.

Im Verhältnis zu seinem Territorium gibt es die größte Anzahl von Vögeln in der Welt und macht es zu einem natürlichen Schutzgebiet für Sichtungen.

Entdecken Sie Ecuador

Ecuadorian shrimp ceviche is very popular dish in Ecuador
Ecuadorianisches Garnelen-Ceviche ist ein sehr beliebtes Gericht in Ecuador

Die exquisite Küche in jeder Region ist die perfekte Ergänzung um Wasserfälle, Seen, Flüsse, Unterkünfte, verschiedene Attraktionen und um den natürlichen Charme zu genießen.

«In Cuenca habe ich die besten Shrimps meines Lebens gegessen: Der Geschmack, auch wenn er von einer Farm stammt, ist beeindruckend.  Die Garnelen sind spektakulär.  Sie haben eine Qualität der Meeresfrüchte, die den meisten Ländern, einschließlich Brasilien, überlegen ist“, sagt der Geschäftsmann Delfim Pinheiro.

In Puerto Cayo, in der Provinz Manabí, verführt der berühmte Küchenchef Rodrigo Pacheco die Welt mit seiner Kochkunst im Restaurant Boca Valdivia. Er kreiert originelle Menüs mit einer grundlegenden Zutat: Liebe.

Rainbow rose and blue roses from Ecuador
Regenbogenrose und blaue Rosen aus Ecuador

Kakao Arriba ist der beste der Welt und ecuadorianische Rosen inspirieren Hochzeiten und romantische Kurzurlaube. 95% des weltweiten Gourmet-Kakaos kommt aus Ecuador. Eine andere Besonderheit sind die Rosen, die weltweit exportiert werden. Sie haben viel Sonne und wachsen gerade wegen der geografischen Lage in der Mitte der Erde

Die 21 Besten Dinge zu tun in Ecuador – Touren, Eintrittskarten und Akivitäten

Top 50 Dinge zu tun in Ecuador – Top 50 cosas que hacer en Ecuador – Top 50 best things to do in Ecuador


Hotels in Ecuador

Preisvergleich. Verwenden Sie diese Metasuchmaschine, um Hunderte von Reise-Websites gleichzeitig zu durchsuchen, um die Informationen zu finden, die Sie benötigen, um die richtigen Entscheidungen über Hotels weltweit zu treffen


Willkommen in Ecuador, vier Welten, ein Land

Originaltext in Spanisch von Mayra Clavijo M., Geschäftsführender Präsidentin und Gründerin von Radio Turismo Ecuador. Journalistin mit Erfahrung in den Bereichen Medien, institutionelle Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Multimedia.

Übersetzung aus dem Spanischen ins Deutsche: Lassi Pensikkala

*Radio Turismo Ecuador (RTE) ist ein digitales Medium, das Fachinformationen zum Tourismus publiziert.  Ecuador En Clave ist das herausragende Programm mit Nachrichten, Interviews und Tourismusnachrichten.